Wir suchen zur Verstärkung in unserem Kiosk-Team und im Trainerbereich Mitarbeiter ab sofort. Interesse? Dann schreib an mail(at)kletterwald-leipzig.de

Unser Kletterwald ist unter den TOP 10 der Geheimtipps in Leipzig.

Wann überzeugt ihr euch live?

zum Blog

Kein passendes Geschenk!!! Wie wäre es denn mit dem Abenteuer Kletterwald als Gutschein?!! Gutscheinportal

Unsere Öffnungszeiten: 
Die Saison beginnt am Karfreitag, den 30.03.2018 und endet am 31.10.18

Mo-Do auf Anfrage
Fr 13.00 - 19.00
Sa-So 10.00 - 19.00

Nach unserem Motto „Rein in den Wald! Rauf auf den Baum!“ freuen wir uns auf Ihren Besuch im Kletterwald Leipzig. Reservieren Sie heute noch einfach online.

Head
facebook
 

Gurte

Da es sich bei den Besuchern von Kletterwäldern größtenteils um kletterunerfahrene Erwachsene und Kinder handelt, ist es wichtig, einen Sicherheitsgurt zu verwenden, welcher ein versehentliches Überkopfhängen und daraus resultierendes Herausrutschen aus dem Gurt verhindert.

Aufgrund seines erhöhten Anseilpunktes und den Hosenträgerschlaufen, kann dies nur ein sogenannter Vollgurt und kein herkömmlicher Sportklettergurt leisten.

Helme

Jeder Kletterer, der sich kletternd durch die Parcours bewegt, kann mit harten Gegenständen, teils seiner eigenen Ausrüstung, teils mit Teilen der Parcours in Berührung kommen. Auf Seilabfahrten erreicht man gewisse Geschwindigkeiten. Aus Sicherheitsgründen ist es daher unumgänglich, einen Schutzhelm zu tragen. Darüber hinaus, werden alle Teilnehmer durch das Sicherheitspersonal besser gesehen und es kann ausgeschlossen werden, dass sich unbefugte Personen in den Parcours bewegen. Selbstverständlich sollte auch das Trainerpersonal Helme tragen, um von allen Kletterern gut gesehen zu werden. Trainerhelme sollten eine auffällige Farbe haben.

Sicherungsseile

Das Sicherungsseil, in  welches die Selbstsicherungen, die aus Stahlmaterial sind, eingehängt werden, ist über Kopf angebracht, um ein versehentliches Hineingreifen während des Kletterns auszuschließen.

Alle Halte- und Handlaufseile sind aus textilem Material, damt es nicht zu Verletzungen durch Teile von Stahlseilen kommen kann.

Aufstiege

Aufstiege und aufwärts, bzw. abwärts verlaufende Elemente sind mit sogenannten Fallstops oder Höhensicherungsgeräten gesichert, um die Fallhöhe bei einem Sturz auf wenige Zentimeter zu begrenzen. Diese Geräte funktionieren nach dem Prinzip des Autosicherheitsgurtes.

Sicherheitspersonal

Es sind immer genug Sicherheitstrainer anwesend und durch entsprechende Helme und Kleidung als solche zu erkennen. Jeder Teilnehmer sollte zu jedem Zeitpunkt in der Lage sein, visuell und verbal mit einem Trainer in Kontakt zu treten.

Haben Sie Fragen zur Sicherheit in unserem Kletterwald, so rufen Sie uns an oder schicken eine Mail.

copyright Kletterwald Leipzig, Karsten Möller 2016 | Kontakt | Impressum | Sitemap | Intranet | facebook